Mammoplastie

Die plastische Chirurgie der Brüste (oder „Mammoplastie“) kann in verschiedene Kategorien unterteilt werden.

Brustvergrößerungen dienen dazu, die Brust zu vergrößern oder den Busen anzuheben und das Dekolleté neu zu konturieren. Implantate aus mit Salzlösung oder Silikongel gefüllten Silikoneinlagen werden über oder unter einem Brustmuskel platziert. Brustvergrößerungen sind ein minimalinvasives Verfahren.

Rekonstruktive Brustplastien werden normalerweise nach einer Mastektomie (als Behandlung gegen Brustkrebs) durchgeführt, um das Erscheinungsbild der Brust wiederherzustellen. Die gewählte Kontur und das Volumen werden entweder mit Implantaten oder aus körpereigenem Gewebe der Patientin hergestellt.

Brustverkleinerungen dienen dazu, die Brust zu verkleinern. Für eine Brustverkleinerung wird normalerweise überschüssiges Brustgewebe durch einen gebogenen Schnitt unter der Brust entfernt. Der Eingriff soll oftmals durch das hohe Gewicht der Brüste bedingte Nacken- oder Rückenschmerzen lindern.