Laser zur Verjüngung der Haut

Das Verfahren des Lasers zur Verjüngung der Haut oder die Laserhauterneuerung ist ein ambulantes Verfahren, das Fachärzte für plastische Chirurgie zur Minimierung von Alterungszeichen durchführen. Durch die schichtweise Abtragung der Haut heilt die Haut unter Bildung neuer Hautzellen und gewinnt ein jüngeres Erscheinungsbild. Es können sowohl einzelne Falten im Bereich von Augen, Stirn und Mund als auch das gesamte Gesicht behandelt werden.

Mindestens zehn Tage vor einer Laserverjüngung müssen Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel, die auf die Blutgerinnung wirken, abgesetzt werden. Zwei Wochen vor der Behandlung sollte mit dem Rauchen aufgehört werden. Nach der Behandlung leiden die Patienten häufig unter Juckreiz und Schwellungen.